Abgaben

Wenn Sie Mäuschen aus meiner Zucht erwerben möchten, lesen Sie sich bitte die Abgabebedingungen gründlich durch und folgen dann bitte den unten weiter beschriebenen Schritten.


Abgabebedingungen

Diese Abgabebedingungen sind leider notwendig, da manche Menschen nicht verstehen, dass es sich bei Rennmäusen um Lebewesen handelt.

Tiere brauchen ein sicheres Zuhause, in dem sie sich wohlfühlen und wo sie ihr gesamtes Leben verbringen können, ohne ständig weitergereicht zu werden.

Ich musste leider öfter feststellen, dass durch Bequemlichkeit und/oder Unwissenheit Termine nicht wahrgenommen wurden, Tiere abgeholt werden sollten, ohne das ein Gehege vorhanden war oder die Mäuschen als Kinderspielzeug dienen sollten. Ebenso stellte sich auch schon nach der Abholung heraus, das ich angelogen wurde und Angaben nicht stimmten.

Als Züchter erlebt man leider viele unschöne Dinge, weshalb diese Abgabebedingungen wirklich notwendig sind, um den Tieren ein schönes weiteres Leben ermöglichen zu können!

Meine Tiere werden nur in artgerechte Haltung gegeben!

Mongolische Rennmäuse haben in der freien Natur ein 400qm großes Revier! Das bedeutet, das ein ausreichend großes Gehege zur Verfügung gestellt werden muss, um eine artgerechte Haltung zu ermöglichen.

Das gesetzliche Mindestmaß von 100cm x 50cm x 50cm erscheint im Gegensatz zum natürliche Revier sehr klein, weshalb mir ein größeres Gehege wie z.B. 120cm x 60cm x60cm oder größer lieber ist.

Wenn das Mindestmaß nicht eingehalten wird, gebe ich leider keine Mäuse ab!

 

Ein guter Gehegestandort, artgerechte Einrichtung ohne Plastik und eine gesunde Ernährung sollten selbstverständlich sein, denn nur so ist die Langlebigkeit gewährleistet. Ich habe einen Futter-Service, den Sie gerne in Anspruch nehmen können.

 

Mongolische Rennmäuse haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten, weshalb sie niemals alleine gehalten werden dürfen. Deshalb gebe ich nur Gruppen von mindestens zwei Tieren ab.  Ausnahme, wenn bereits eine Maus zur Vergesellschaftung vorhanden ist.

 

Sie tragen nach der Übergabe die Verantwortung für die Mäuschen!

Bedenken Sie bitte vor der Anschaffung, dass Sie die volle Verantwortung für die Tiere tragen! Es sind Lebewesen, die bis ans Ende ihrer Tage bei ihrer Familie wohnen und sich in einem artgerechte Gehege mit Partner wohlfühlen möchten.

Deshalb bitte ich Sie inständig sich vor der Anschaffung zu überlegen ob Sie die Rennmäuse wirklich haben möchten.

 

Können Sie:

- abgesehen von den hohen Anschaffungskosten - mindestens 20€ im Monat, eventuelle Tierarztkosten und mehr finanziell tragen?

- in der Urlaubszeit eine Urlaubsbetreuungen und etwaige Kosten dafür aufbringen?

- sich regelmäßig für die Mäuse Zeit nehmen?

- den Platz für ein artgerechtes Gehege aufbringen?

- regelmäßige tierärztliche Versorgung leisten?

- die Rennmaus später vergesellschaften und ggf dafür ein neues Gehege anschaffen?

- wenn die Vergesellschaftung nicht geklappt hat, die andere Maus ebenfalls versorgen?

- meine  Mäuschen bis zu 5 Jahre liebevoll bis ans Ende ihrer Tage versorgen?

 

Kinder und U18

Ich gebe meine Tiere nur an Kinder ab, die mit den Mäusen sorgsam umgehen können und genug Geduld und Feinmotorik haben,  da Rennmäuse hauptsächlich Beobachtungstiere sind.

Ich wünsche mir, die Kinder vorher einmal kennen zu lernen, um zu sehen, wie sie mit den Tieren umzugehen. Auch können Eltern hier vor Ort durch einen Besuch feststellen, ob Rennmäuse  geeignete Familienmitglieder sind und wie ihre Kinder auf Rennmäuse reagieren. 

Bei der Abholung muss mindestens ein Elternteil dabei sein, damit ich sehe, dass die Eltern die Verantwortung tragen. Außerdem sind Minderjährige nicht Vertragsfähig.

Sollten die Rennmäuse ausschließlich für die minderjährige Person sein, benötige ich zusätzlich eine schriftliche Bescheinigung, dass die minderjährige Person die Tiere halten darf und die Eltern sich darum kümmern, dass die Abgabebedingungen und die Vereinbarungen des Schutzvertrages eingehalten werden.

 

Meine Mäuschen und Zuchttiere

Jedes meiner Jungtiere wird liebevoll aufgezogen und umsorgt. Dabei kümmere ich mich um eine ausgewogene und gesunde Ernährung ohne künstliche Zusatzstoffe, eine gute Versorgung der Mutter und wenn nötig um tierärztliche Betreuung.

 

Die Rennmäuse verlassen meine Zucht frühstens mit 12 Wochen. Dann sind sie ausreichend sozialisiert und in einem schönen Alter um ihr neues Zuhause zu erobern.

Zur Vergesellschaftung darf ein Jungtier bereits mit 8 Wochen ausziehen.

Sollte sich ein Jungtier nicht so gut entwickeln, wird es später abgegeben, damit ich die Entwicklung weiter beobachten kann.

 

Alle meine Mäuschen ziehen mit einem Zuchtverbot als Liebhabertiere aus, da sie entweder nicht zur Zucht geeignet sind oder nicht zur Zucht eingesetzt werden dürfen!

Wenn Sie ein Zuchttier bei mir erwerben möchten, fragen Sie bitte speziell darauf an, da ich hauptsächlich als Liebhabertiere vermittle. 

Bei einer Zuchttier-Anfrage schaue ich speziell nach zuchtgeeigneten Tieren, die mit Stammbaum ausziehen dürfen. Sollte in der Zukunft in der Zuchtlinie des abgegebenen Tieres eine Erbkrankheit auftreten, wird der Züchter sofort darüber informiert.

 

Parasiten und Krankheitskontrolle

Vor der Abgabe wird jedes Tier auf Parasiten getestet und gegebenenfalls behandelt. So ist sichergestellt, dass sich keine anderen Tiere anstecken können und nur gesunde Tiere meine Zucht verlassen. Nach der Abholung ist der Käufer für die tierärztliche Versorgung des Tieres selbst verantwortlich.

 

Außerdem teste ich jede Rennmaus auf Epilepsie und mache Rückverpaarungen. Sollte Epilepsie oder andere Erbkrankheiten auftreten, wird der Käufer darauf hingewiesen und wir sprechen ausführlich darüber,  was für Auswirkungen die Krankheit hat und ob er das Tier trotzdem aufnehmen möchte.

 

Anfragen und Reservierungen

Anfragen sind ab der 6. Lebenswoche bei Jungtieren möglich, da sie erst dann futterfest sind. Bei Erwachsenen Rennmäusen ist eine Anfrage jederzeit möglich.

Reservierungen sind ab der 7. Lebenswoche bei Jungtieren und immer bei erwachsenen Rennmäusen nach der Bezahlung des Gesamtpreises möglich. Vor der Bezahlung besteht der Status "angefragt" und die Maus kann auch anderweitig vergeben werden.

Nach der Bezahlung muss das Tier zum vereinbarten Termin abgeholt werden. Sollte der Abholtermin mehrmals nicht wahrgenommen und/oder immer wieder verschoben werden, entfällt die feste Reservierung. Die Anzahlung wird nicht zurück erstattet und das Tier wird anderweitig vergeben.

 

Transport und Abholung

Bitte bringen Sie eine artgerechte Transportbox zur Abholung mit. Bei nicht ordnungsgemäßem Transport (z.B. Pappkarton) gebe ich die Tiere nicht ab!

Ich habe einen Transportbox-Service, der nach Absprache gerne in Anspruch genommen werden kann!

 

Wenn möglich holen Sie die Tiere bitte bei mir ab. Sollten Sie die Tiere nicht persönlich abholen können, nutzen Sie gerne meinen Bingdienst.

Für weite Strecken kann auch eine Tierspedition oder eine Mitfahrgelegenheit beauftragt werden.

 

Tiere sind vom Umtausch ausgeschlossen! Keine Rücknahme! 

Bitte verstehen Sie, dass ich keine Tiere zurücknehme, denn das Risiko von versteckten Krankheiten ist zu groß.  Aus hygienischen Gründen ist es mir daher nicht möglich  Rennmäuse zurück zu nehmen, da ich   diesbezüglich schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Abgesehen von Kleinigkeiten wie Wurmbefall bei Aufnahmetieren, ist einmal der komplette Bestand gestorben, weil eine Aufnahme-Rennmaus mit Bakterien und hochgradigem Wurmbefall infiziert war und einige Jahre später musste ein Schädlingsbekämpfungsteam wegen einer hartnäckigen Milbenart (trotz vorheriger Quarantäne) kommen. Nicht nur  der  finanzielle Schaden, der dabei häufig in die tausende geht, sondern auch der  emotionale und zeitliche Schaden sind  dabei sehr hoch.

Mal abgesehen davon, gilt auch in jedem Zooladen, dass Tiere vom Umtausch ausgeschlossen sind, da die Anschaffung gut überlegt sein sollte.  

 

Vermittlung über mich!

Trotzdem landen meine Tiere bitte nicht im Tierheim und sind kein Schlangenfutter!

Sollten Sie ihre Tiere nicht behalten können, bitte ich Sie, mich als erste Anlaufstelle anzuschreiben. Ich helfe gerne bei der Weitervermittlung über Kontakte  und benötige auch die Kontaktdaten der neuen Besitzer für den weiteren Kontakt.

 

Pflicht als Halter

Bei Übernahme von meinen Tieren, werden Sie automatisch zu einem Partner, der mich stets beratend zur Seite hat. Jedoch bin ich auch auf Sie angewiesen, um nachzuvollziehen, welche meiner Zuchtlinien eine Krankheitsanfälligkeit aufweist, unerwünschtes Verhalten zeigt und welche langlebig sind.

Deshalb informieren Sie mich bitte sofort,  wenn eines meiner Tiere   Probleme in den Flegelphasen, bei der Hitze o. ä. hat, sich die Gruppe streitet oder gar getrennt werden muss  und bei Krankheit oder Tod, damit ich die Linie weiter im Blick behalten kann.

Sollte der Besitzer wechseln, benötige ich die Kontaktdaten und bitte darum, dass dieser die selben Pflichten einhält.

 

Die Abgabe erfolgt mit einem Schutzvertrag!

Dabei benötige ich den Namen, Adresse, Email-Adresse und Telefonnummer des Käufers, da mir der Kontakt zu dem Käufer auch nach der Abholung sehr am Herzen liegt. 

Natürlich bekommt der Käufer ebenso meinen Namen, Adresse, Email-Adresse und Telefonnummer mit, unter der er mich jeder Zeit erreichen kann, um Fragen, Sorgen oder Pflichten mit mir zu besprechen.

Zusätzlich zum Schutzvertrag gebe ich Tipps zur Haltung und Empfehlungen mit.

Ausschließlich Zuchttiere erhalten ihren Stammbaum!


"Öffnungszeiten"

Da es zu unangekündigten Besuchen kam, muss ich darauf hinweisen, das ich als private Person keine öffentlichen Öffnungszeiten habe!  Ich widme mein Leben den kleinen Tieren und bin mit Studium, Futterservice, IG Nagerzucht und Rennmaus-Beratung zeitlich gut ausgeschöpft, sodass ich Besucher planen muss, um auch ausreichend Zeit für Beratung und Fragen zu haben.

 

Mittwoch, Donnerstag und Samstags sind Besucher Tage, an denen Besuchstermine möglich sind.


Preise

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Einnahmen, als kleine Kostenabdeckung und nicht als Bereicherung gedacht sind!

Von den Einnahmen werden Futter, Streu, tierärztliche Untersuchungen, Abgabepapiere und andere notwendige Materialien bezahlt. Oft reichen die Einnahmen nicht für alle notwendigen Ausgaben, sodass ich aus meinen privaten Finanzen häufig noch etwas dazu gebe.

 

Beratungsservice: Kostenlos

 

Geschlechterbestimmung: Kostenlos

 

Warteliste: Kostenlos

 

Rennmäuse

Liebhabertier: 20€

Zuchttier: Linienabhängig

 

Futter Service

Liebhaberfutter 1kg - abhängig von der Sorte

Liebhaberfutter 500g - abhängig von der Sorte

 

Transportbox:

Transportbox: 10€

 

Hausbesuch:

15€ + entsprechendes Bahnticket des HVV Bahnringes bzw. Spritgeld

 

Bringdienst: entsprechendes Bahnticket (HVV Bahnticket oder Länderticket)


Kontakt

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.